Micro Flats Development

Wasserschaden beseitigen in Berlin

Micro Flats Development

Wasserschaden – wer kann mir helfen?

Bei einem Wasserschaden in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus in Berlin und Umgebung sollten Sie zunächst Ruhe bewahren. Wir von Micro Flats Development sind der beste Ansprechpartner bei Wasserschäden jeglicher Art. Unser fachkundiges Team beseitigt die Ursache des ungewollten Wasservorkommens und kümmert sich anschließend um die Trocknung sowie Sanierung.

Sie können die Leistungen von Micro Flats Development bei allen Arten von Wasserschäden in Anspruch nehmen. Bei undichten Fenstern oder Dächern, einem Rohrbruch oder bei Unfällen an den Wasserleitungen sind wir in Berlin sofort zur Stelle, um eine fachgerechte Trocknung und gegebenenfalls Sanierungsarbeiten vorzunehmen. Durch ein Beratungsgespräch können wir Sie über den tatsächlichen Schaden informieren. Dabei erfahren Sie auch die Dauer bzw. den Umfang von Trocknung und Sanierung des Wasserschadens.

    Wasserschaden - was jetzt zu tun ist

    Was muss ich bei einem Wasserschaden beachten?

    Lediglich mehr zu heizen und regelmäßig zu lüften, ist bei Wasser und Feuchtigkeit in großen Mengen nicht ausreichend. Sie müssen Maßnahmen ergreifen, um nachhaltige Folgeschäden am Haus zu verhindern.

    Sobald Sie also festgestellt haben, dass sich in Ihrer Wohnung in Berlin an einer Stelle Wasser angesammelt hat, sollten Sie die Ursache dafür ausfindig machen. Bei einem Wasserschaden kann es sich zum Beispiel um ein undichtes Dach bzw. Fenster sowie Schäden an der Außenfassade des Hauses handeln, wo der Regen ungehindert durchsickert.

    Aber auch geplatzte Rohre, eine defekte Waschmaschine oder beschädigte Wasserleitungen können zu einem vermehrten Austritt von Wasser führen. Sie können bereits vor Ihrem Anruf bei Micro Flats Development einige Schritte unternehmen, um den Schaden etwas einzudämmen.

    • Sobald Sie die Ursache für den Wasserschaden entdeckt haben, sollten Sie das weitere Austreten von Wasser verhindern. Unterbrechen Sie hierfür die Wasserzufuhr, indem Sie die entsprechenden Ventile bzw. den Haupthahn zudrehen.
    • Entfernen Sie umgehend alle elektronischen Geräte aus der Gefahrenzone, um keinen Kurzschluss auszulösen. Schalten Sie den Strom vorsichtshalber ab – wenigstens in den betroffenen Räumen.
    • Wenn sich das Wasser am Boden sammelt oder von der Decke tropft, bringen Sie möglichst alle Gegenstände und Möbel in trockene Räumlichkeiten. Notfalls decken Sie unbewegliche Dinge mit einer wasserabweisenden Plane oder ähnlichem ab.
    • Holen Sie Lappen und Handtücher, um große Wassermengen aufzusaugen. Haben Sie beispielsweise des Öfteren Wasser im Keller, ist die Anschaffung eines Nasssaugers von Vorteil.
    • Können Sie die Wassermengen nicht kontrollieren, da diese zu groß sind, rufen Sie am besten die Feuerwehr um Hilfe.
    • Wohnen Sie lediglich in Miete, sind Sie dazu verpflichtet, schnellstmöglich Ihren Vermieter bzw. die Hausverwaltung zu informieren.
    • Handelt es sich um Ihr Eigentum, geben Sie unverzüglich Ihrer Versicherung Bescheid.
    • Dokumentieren Sie den Wasserschaden und machen Fotos.
    • Rufen Sie uns an, damit wir den Schaden beheben und die Trocknung sowie notwendige Sanierungsarbeiten einleiten können.

    Bitte beachten Sie als Mieter, dass Sie nur in einem Havariefall einen Fachbetrieb beauftragen dürfen. Setzen Sie sich daher sofort mit Ihrem Vermieter in Verbindung. Nur dieser darf als Eigentümer über das weitere Verfahren hinsichtlich Trocknung und Sanierung entscheiden.

    Wasserschaden - was jetzt zu tun ist

    Wie läuft die Schadensbehebung bei einem Wasserschaden ab?

    Wenn Sie bei einem Wasserschaden in Berlin Micro Flats Development beauftragen, schicken wir Ihnen ein erfahrenes Team aus Fachkräften. Vor Ort finden wir heraus, was den Wasseraustritt bzw. die Feuchtigkeit verursacht hat.

    Je nach Ausmaß verwenden wir Kondensationstrockner – also Luftentfeuchter –, um zunächst Oberflächen zu trocknen und die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren. Anschließend messen wir die Feuchtigkeit in Böden und Wänden.

    Dadurch können wir uns ein besseres Bild vom Schadensausmaß verschaffen und feststellen, ob empfindliche Materialien – wie zum Beispiel mineralische Dämmstoffe – vom Wasserschaden betroffen sind.

    Falls diese nämlich nicht nach ungefähr zwei Wochen von der hohen Feuchtigkeit befreit werden, können sie zusammenfallen.Das würde ihre Dämmeigenschaft zerstören. Außerdem begünstigt anhaltende Feuchte im Mauerwerk die Bildung und Ausbreitung von Schimmel, der wiederum Ihrer Gesundheit stark schaden kann.

    Für die Versicherung erstellen wir Ihnen gerne ein ausführliches Gutachten über den Wasserschaden.